Weniger Schmerzen - mehr Mobilität

Habe Sie schon von Kinesio-Tape, K-Active oder Meditape gehört?

Frau mit Kinesio TapeWas im Profisport schon länger zum Standard gehört, rückt zunehmend in den Fokus der Öffentlichkeit – immer öfter sind diese bunten Pflaster/Tapes an Sportlern zu sehen. In der modernen Physiotherapie werden sie seit langem aufgrund ihrer erstaunlichen therapeutischen Wirkung eingesetzt.

Die Tapes unterstützen durch ihr spezielles Material und die entsprechende Anlagetechnik körpereigene Heilungsprozesse. Zum einem durch direkte Stimulation der Hautrezeptoren und zum anderen durch Gewebeanhebung unter dem Tape. Dadurch werden die Mikrozirkulation und der Lymphabfluss erhöht.

Kinesio-Tape besteht aus elastischem Baumwollmaterial ohne medikamentöse Wirkstoffe. Es ist frei von Nebenwirkungen und kann mit anderen Therapieformen kombiniert werden.

Anwendungsbeispiele:

  • Schmerzen
  • Bewegungseinschränkungen
  • Sportverletzungen
  • Postoperative Nachsorge
  • Arthrose
  • Kopfschmerz und Spannungskopfschmerz
  • HWS-Syndrom
  • Bandscheibenproblematik
  • Ischalgien
  • Lymphödeme
  • Gelenkdistorsionen
  • Behandlungsmöglichkeiten gibt es ebenso für Schwangere,
    stillende Frauen und bei Menstruationsbeschwerden

Wirkung:

  • Schmerzlinderung
  • Beweglichkeitsverbesserung
  • Verbesserung der Muskelfunktion
  • Verbesserung der Mikrozirkulation
  • Aktivierung des Lymphsystems
  • Unterstützung der Gelenkfunktion